Der heutige Abend ist gewissermaßen der dritte (und vorläufige Höhepunkt) in einem losen Zyklus von Konzerten, die ich für das Amerika-Institut geben durfte. Bei jedem dieser Konzerte stand zumindest ein Werk von Johannes Brahms im Mittelpunkt – beim ersten Konzert 1997, Poeticall Musicke wurde eine Gegenüberstellung von Brahms’ düsteren Klavierstücken mit Englischer Gambenmusik aus der…